Diskussionsforum der stw-boerse: Auslandswerte: Chinesische Aktien
  Thema Posts Stand
Archivierte Beiträge bis 14. Juni 2021 20    22.9. - 18:50
Archivierte Beiträge bis 20. Oktober 2006 20    20.10. - 04:11

al_sting - Mittwoch, 1. September 2021 - 15:52
Starke Halbjahreszahlen von Haier

http://www.dgap.de/dgap/News/corporate/haier-smart-home-veroeffentlicht-halbjahreszahlen-starkes-umsatz-und-dreistelliges-gewinnwachstum-mit-aussergewoehnlicher-performance-premiummarkt-und-uebersee/?newsID=1472934

"Haier Smart Home veröffentlicht Halbjahreszahlen 2021: Starkes Umsatz- und dreistelliges Gewinnwachstum mit außergewöhnlicher Performance im Premiummarkt und in Übersee

Qingdao / Shanghai / Hong Kong / Frankfurt, 31. August 2021 - Haier Smart Home Co., Ltd. ("Haier Smart Home" oder "die Gesellschaft", Börsenkürzel: 690D.DE, 600690.SH, 6690.HK) veröffentlichte am 30. August 2021 seinen Halbjahresbericht 2021. Das Unternehmen erzielte im ersten Halbjahr 2021 einen Umsatz in Höhe von RMB 111,6 Mrd., was einem Anstieg von 16,6 % gegenüber der Vorjahresperiode und einem Anstieg von 11,6 % gegenüber dem Vorjahreszeitraum des Jahres 2019 entspricht. Ohne die Auswirkungen der Veräußerung von COSMOPlat auf den Umsatz entspricht dies einem Anstieg von 27,2 % und 22,7 % gegenüber dem gleichen Zeitraum in den Jahren 2020 bzw. 2019. Der den Eigentümern der Muttergesellschaft zurechenbare Nettogewinn belief sich auf RMB 6,8 Mrd., was einem Anstieg von 146,4 % und 35,5 % im Vergleich zu den Vorjahreszeiträumen 2020 bzw. 2019 entspricht. Der Netto-Cashflow aus betrieblicher Tätigkeit betrug RMB 8,4 Mrd. Dies entspricht einem Anstieg von 1.651,6 % und 132,6 % gegenüber den Vergleichszeiträumen 2020 und 2019.

Trotz steigender Rohstoffpreise in der Branche erzielte Haier Smart Home in den ersten sechs Monaten des Jahres 2021 sowohl im Vergleich zu 2020 als auch zu 2019 ein starkes Wachstum. Dies zeigt, dass die Ausrichtung von Haier Smart Home am Rendanheyi-Modell zu Wachstum geführt hat.

Fortlaufende Kostenoptimierung: Kostenquote um 2,3 Prozentpunkte gesunken
Der Umsatz in China verzeichnete im ersten Halbjahr 2021 ein Wachstum von 29,9 % im Vergleich zum Vorjahr. Dank der kontinuierlichen digitalen Transformation in den Bereichen "Direktverkauf", "Servicepersonal" und "Lieferkette" konnte Haier seine Betriebs- und Kosteneffizienz in drei aufeinanderfolgenden Quartalen weiter optimieren. Die Gesamtkostenquote des Unternehmens wurde, ohne Berücksichtigung der Auswirkungen der Veräußerung von COSMOPlat, im Vergleich zum Vorjahr um 2,3 Prozentpunkte weiter optimiert. Dabei sanken die Vertriebskostenquote um 1,6 Prozentpunkte und die Verwaltungskostenquote um 0,7 Prozentpunkte gegenüber dem Vorjahr.

Haier-Premium-Marke Casarte: Von zweistelligem Wachstum zu Umsatzverdoppelung. Fünf-Jahres-Hoch beim Marktanteil von Klimageräten

Die Haier-Premium-Marke Casarte stärkte ihre Führungsposition im High-End-Markt, unterstützt durch die Umgestaltung des Szenarios. Verglichen mit der hohen Wachstumsrate von 35,0 % im vierten Quartal 2020 verdoppelte Casarte seinen Umsatz im Jahresvergleich beinahe (+74,4 %) und baute seinen Marktanteil weiter aus. Laut China Market Monitor lag der Marktanteil von Casarte bei Kühlschränken mit einem Preis von über RMB 10.000,00 bei 37,9 %, bei Trommelwaschmaschinen mit einem Preis von über RMB 10.000,00 bei 78,0 % und bei Klimageräten über RMB 10.000,00 bei 31,2 %.

Gleichzeitig stand das Premium-Klimagerätegeschäft von Haier Smart Home weiterhin an erster Stelle und erreichte den höchsten Marktanteil seit fünf Jahren. In der ersten Jahreshälfte wuchs der Umsatz mit Klimaanlagen um 31,7 %, was auf die Eröffnung von 3.500 neuen Verkaufsstellen, einem Mehr an Erfahrung, Produktverbesserungen sowie die Umgestaltung von Szenarien zurückzuführen ist. Auf dem Premiummarkt hat sich Casarte Klimageräte verpflichtet, ein "umweltfreundliches und stressfreies" Erlebnis anzubieten, und erzielte einen Umsatzanstieg von 124,6 % im Vergleich zum Vorjahr. Laut dem 34. Wochenbericht vom China Market Monitor erreichte Haier bei Klimaanlagen einen Marktanteil von 32,8 % und war damit führend in seiner Branche. Der Marktanteil der Haier-Klimageräte ist in fünf aufeinanderfolgenden Jahren von 10,5 % im Jahr 2016 auf den Rekordwert von 18,3 % im Jahr 2021 gestiegen.

Darüber hinaus hat das Küchengerätegeschäft von Haier Smart Home durch den Einsatz auf dem Premiummarkt und die ökologische Transformation von Szenarien ein schnelles Wachstum erzielt. Summa summarum verzeichnete Haier bei seinem Küchengerätegeschäft ein Wachstum von 40,8 % im Vergleich zum Vorjahr, wobei die Küchengeräte der Haier-Premium-Marke Casarte ein Wachstum von 164,5 % verzeichneten, befördert durch die neue C6 Galaxy-Serie, die in der ersten Hälfte dieses Jahres gelauncht wurde.

Profitabilität in Übersee nimmt weiter zu. Betriebsgewinn steigt um 113,4 %
Haier Smart Home verzeichnete trotz der steigenden Rohstoffpreise ein weiteres Quartal soliden Umsatz- und Gewinnwachstums und profitierte dabei von seinem Einsatz für ein firmeneigenes Markenportfolio und dem lokalen Geschäft nach dem Rendanheyi-Modell.

Im ersten Halbjahr 2021 betrugen der Umsatz und der Betriebsgewinn des Unternehmens auf dem Überseemarkt RMB 56,9 Mrd. (H1: 2020) bzw. RMB 3,2 Mrd. (H1: 2019), was einem Anstieg von 113,4 % (H1: 2020) bzw. 23,4 % (H1: 2019) gegenüber dem Vorjahreszeitraum entspricht. Die Betriebsgewinnmarge lag bei 5,7 %, was einem Anstieg um 2,4 Prozentpunkte gegenüber dem entsprechenden Zeitraum im Jahr 2020 entspricht. Die Profitabilität steigt weiter an und übertrifft den Durchschnitt des OEM-Geschäfts in der Branche.

Haier Smart Home erzielte auch ein starkes Umsatzwachstum in allen Regionen, darunter 20,0 % in Amerika, 35,0 % in Europa, 45,0 % in Südasien, 24,0 % in Südostasien und 39,0 % in Australien und Neuseeland im Vergleich zum Vorjahr. Darüber hinaus verfügt Haier Smart Home weltweit über 122 Produktionsstätten, von denen sich 59 in Übersee befinden. Im ersten Halbjahr dieses Jahres wurden der Industriepark in Nordindien und die rumänische Kühlschrankfabrik in Betrieb genommen, was die Wettbewerbsfähigkeit des Unternehmens bei der Bereitstellung maßgeschneiderter Lösungen für lokale Märkte erhöht.

"Three-Winged Bird" erhöht den Wertschöpfungsbeitrag der Nutzer und lässt Ökosystem-Umsatz um 53,0 % steigen

Im ersten Halbjahr 2021 führte Haier Smart Home die branchenweit erste maßgeschneiderte Smart-Home-Plattform aus einer Hand ein: Three-Winged Bird. Dadurch wurde das Potenzial zahlungskräftiger Kunden mit Aufträgen in Höhe von RMB 2,1 Mio. bis RMB 3,7 Mio. erschlossen, der durchschnittliche Preis der Geräte stieg von RMB 220.000,00 auf RMB 420.000,00, und die Zahl der verkauften Geräte stieg im ersten Halbjahr um 39,0 %.

Zurzeit bietet Three-Winged Bird verschiedene Dienstleistungen an, darunter eine komplette Hausrenovierung, eine Teilrenovierung, maßgeschneiderte Haushaltsgeräte und eine maßgeschneiderte Smart-Home-Komplettlösung. Am 8. August startete Haier Smart Home ein Upgrade der Three-Winged Bird-App zur Schaffung einer digitalen Plattform, die den Nutzern bequeme, professionelle und personalisierte Smart-Home-Lösungen bietet. Haier Smart Home hat den Ausbau des Offline-Netzwerks beschleunigt. Bis Ende Juni 2021 wurden 382 neue Three-Winged Bird-001-Stores eingerichtet, mittels derer mehr als 1.600 Verkaufsstellen in Baumärkte integriert wurden.

Der maßgeschneiderte Smart-Home-Service von Three-Winged Bird wird vom Markt gut angenommen. Das Three-Winged Bird-001-Experience Centre in Peking erzielte von Januar bis Juli einen Umsatz von RMB 88,4 Mio., wobei mehr als 50,0 % des Umsatzes auf den Verkauf von Nicht-Haushaltsgeräten zurückzuführen sind und der Umsatz des Szenarios RMB 17,8 Mio. erzielte, was dessen Bedeutung bei der Implementierung der Smart-Home-Strategie des Unternehmens unterstreicht.

Haier Smart Home leistete Pionierarbeit für die erste und einzige ökologische Marke der Branche in der IoT-Ära und bediente sich erstklassiger ökologischer Ressourcen, um eine weltweit führende ökologische Plattform zu schaffen. Das Internet of Food-Ökosystem von Haier ist ein geeignetes Beispiel dafür: Es bringt mehr als 1.000 Partner aus 12 Branchen zusammen, darunter Gesundheit, Lebensmittel und frische Lebensmittel, überwindet so Grenzen und baut intelligente Kochszenarien auf, um den Nutzern aus einer Hand-Lösungen für Essen, Einkauf, Lagerung, Kochen und Reinigung zu bieten. Im ersten Halbjahr 2021 erzielte das Unternehmen einen Umsatzzuwachs von 53,0 % bei den Ökosystemen.

Heute tragen die in der Vergangenheit getätigten strategischen Investitionen und Implementierungen endlich Früchte, und die Strategien zum Aufbau der Premium-Marke, der Szenario-Marke und der Ökosystem-Marke tragen alle zum starken Wachstum des Unternehmens bei. Mit der Ankündigung des langfristigen Aktienanreizplans wurde Haier Smart Home von China Securities, Southwest Securities und Changjiang Securities mit "langfristig optimistisch" bewertet. Haier Smart Home befindet sich auf einem vielversprechenden Wachstumspfad und stützt sich dabei auf seine Stärken bei umfassenden High-End-Geräten und Szenario-Lösungen."

al_sting - Mittwoch, 1. September 2021 - 16:09
Dividendennachtrag:
Am 25.08. kamen die Dividenden von Haier an. Vor Steuern 3,79 CNY ~ 4,954Cent.
Bei mir kamen (nach Steuern oder Gebühren) 0,0475609 Cent/Aktie an.

--> 0,0475609 x 14.000 = 665,85€

al_sting - Mittwoch, 22. September 2021 - 18:50
Ich denke an eine Aufstockung von Haier zu Kursen um oder unter 1,50€.
Grund: Starke Halbjahreszahlen und perspektivisch gute perspektivische Unternehmensentwicklung, Richtung smarte Küche http://www.computerbild.de/artikel/Haushaltsgeraete-Haier-Kuenstliche-Intelligenz-Kueche-30801685.html

Der Wert des Unternehmens steigt, während der Kurs schwächelt.
Die Kursschwäche interpretiere ich als Folge von Evergrande und den Spannungen zwischen den USA und China.

Gibt es fundamentale Warnlampen, die ich gerade übersehe?

al_sting - Donnerstag, 23. September 2021 - 07:34
Eben gefunden, vor 4 Tagen veröffentlicht: Ein Forbes-Artikel über die Transformation von GE-Appliances (ehemals Haushaltsgeräteabteilung von GE) seit der Übernahme durch Haier vor 5 Jahren. Die Firma hat sich unter chinesischer Führung massiv verbessert!

Aus dem Artikel: "Consider, for example, GE Appliances (GEA), which in 2016 was a traditional manufacturing firm owned by GE, demonstrating single-digit growth. However, in 2021, the company has achieved a double-digit growth rate for four years straight. [...]
The company ‘pivoted’ 180 degrees. In 2016, operations focused on cost efficiency and profitability, led by top-down command and control leadership that effectuated perceptions of a ‘machine.’ By way of comparison, in 2021, the company focused on growth, comprising decentralized leadership, a flat structure, and agile workstreams."
http://www.forbes.com/sites/benjaminlaker/2021/09/17/here-are-the-four-simple-steps-that-transformed-ge-appliances/?sh=2f9e2f063ff4

Auf dem europäischen Markt will Haier zukünftig auch stärker auftreten: http://www.moebelkultur.de/news/jetzt-kommt-die-einbaugeraete-offensive/

Haier wächst global mit etwa 10-15% per anno (Covid-Loch und Nachholesprung mal ignoriert). Darauf kommt eine stetige Margensteigerung, da sie sich immer stärker als Technologie- und Qualitätsführer positionieren und der Umsatzanteil im teueren, margenstärkeren Segment stetig zunimmt.

Die deutschen Haier-Aktien gibt es derzeit durchgerechnet zu einem KGV von 8 und mit einer Dividendenrendite von 4,7%. Für ein stark aufgestelltes Wachstumsunternehmen ein sehr attraktiver Preis.
Ich habe ein Nachkaufgebot zu 1,48€ eingestellt. Für das Musterdepot werde ich im Fall eines Zuschlags 16.000 Stück aufstocken.

Diskussionsforum der stw-boerse: Auslandswerte: Chinesische Aktien
Eine Nachricht hinzufügen

Benutzername:   Dies ist ein privater Board-Bereich. Bitte geben Sie Ihre ID und Ihr Passwort an.
Passwort: