Diskussionsforum der stw-boerse: Auslandswerte: Microsoft
  Thema Posts Stand
Archivierte Beiträge bis 6. Mai 2014 20    30.10. - 17:14

chinaman - Mittwoch, 7. Mai 2014 - 10:41
"Ich sehe nur einen Vorteil von Office, der bei LibreOffice nicht gegeben ist: Es gibt keine Outlook-Alternative."

Da kann man auf Thunderbird umsteigen.

stw - Donnerstag, 8. Mai 2014 - 08:56
In unserem Unternehmen mit 300 Mitarbeitern, die über den Erdball verstreut sind, nutzen wir Google Mail. Die Umstellung von Outlook (dh. der Wechsel weg von einem eigenen Microsoft Exchange Server) hat erstaunlich problemlos funktioniert. In diesem Bereich wird Microsoft zügig Marktanteile an die Clouddienste von Google+Co verlieren. Das Monopol wackelt m.E. schon jetzt kräftig.
Interessant finde ich die Kehrtwende des neuen CEO, der nun auch MS Office als iOS App auf dem iPad verfügbar gemacht hat. Aus meiner Sicht eine mutige, aber völlig richtige Entscheidung.

:-) stw

stw - Montag, 30. Oktober 2017 - 17:14
So, jetzt bin ich endlich dazu gekommen, auch mal einen Beitrag zu Microsoft zu schreiben. Das ist ja neben Facebook und Google der dritte Techriese in meinem High-Tech-Wikifolio.
https://www.high-tech-investing.de/single-post/2017/10/30/Microsoft-Wiederauferstehung-in-der-Cloud

:-) stw

isabellaflora - Dienstag, 31. Oktober 2017 - 13:09
Hallo stw,

herzlichen Dank, dass Du uns wieder kostenfrei mit gutem Input versorgst!

Dennoch habe ich eine Frage zu Deinen Ausführungen. Was ist an dem Cloud-Service so innovativ, dass es nicht andere auch machen könnten? Die Chinesen werden den Cloud-Service der Amerikaner nicht nutzen. Den europäischen Großkonzernen mag man es auch nicht anraten oder welchen wesentlichen Vorteil haben diese davon?

Ich als kleiner Hansimüller wäre als Firmenlenker angesichts der Übermacht dieser Konzerne sehr skeptisch - aber das spielt hier keine Rolle. Gruß isa

stw - Dienstag, 31. Oktober 2017 - 17:53
@isabellaflora: Danke für das positive Feedback. Kurze Gegenfrage: warum stellst Du Deine Frage nicht direkt in den Kommentaren zu meinem Blog? Dann hätte jeder was davon, denn der High-Tech-Investing Blog hat inzwischen wesentlich mehr Leser als stw-boerse...

Du stellst da eine sehr gute Frage: warum kommen (wie in veilen anderen High-Tech-Segmenten auch) sämtliche Weltmarktführer im Bereich IaaS (Infrastructure as a Service) aus USA? diese Frage wäre einen eigenen Artikel wert, das ist ein komplexes Thema. Hier ein paar Stichpunkte:
- ich denke es liegt nicht in erster Linie an der Innovationskraft, auch hierzulande weiss man wie man ein Rechenzentrum für andere betreibt
- Zunächst mal haben die Europäer aber jahrelang über Cloud diskutiert, während die Amis Fakten geschaffen haben
- die schiere Größe von Amazon, Microsoft und Google ermöglichen eine klare Preisführerschaft. Ein deutscher Anbieter kann da nicht mithalten
- die grossen US-Anbieter haben mittlerweile alle ihre Rechenzentren auch in D und versprechen, dass die Daten auf Wunsch hier aufbewahrt werden. Das genügt offenbar, um die Akzeptanz zu erreichen auch der Kunden in D

:-) stw

isabellaflora - Dienstag, 31. Oktober 2017 - 20:16
Ich gelobe Besserung ;-) Ich fühle mich halt nur diesem Forum aufgrund seiner unglaublich langjährigen Tradition sehr verbunden. Zwei Dinge verblüffen mich dabei im positiven Sinne:

1. Das outfit dieses 'Portals' hat sich bisher nie geändert - es geht einfach nur um die Sache.
2. Die Diskutanten dieses Forum sind zum einen nie Trolls oder ähnliche obskure Gestalten und zum anderen für mich vertrauenswürdig.

Eigentlich könnte das Konzept hier unendlich so weiter gehen...

Zwei Worte noch zur Cloud: Man vergesse nicht zwei weitere harte Mitbewerber: IBM sowie Oracle. Kurzum, ein echt hart umkämpfter Markt ohne wirkliche Marktwälle wie bei Facebook, Amazon und Alphabet. Und wie hat der Chef von Alphabet mal so schön gesagt: Wer Konkurrenzen hat ist ein armer Tropf. Gruß isa

isabellaflora - Dienstag, 31. Oktober 2017 - 20:30
Bei der Deutschen Cloud tummeln sich bereits eine Menge ...

http://www.cloud-services-made-in-germany.de/download/cloud-services-made-in-germany-schriftenreihe-band1.pdf

Bon nuit. Isa

levdul1 - Freitag, 3. November 2017 - 15:17
@ stw

In deinem Blog erwähnst du ein Kurs-Cashflow-Verhältnis von 30. Dient zur Berechnung der operative oder der freie Cashflow ?

stw - Freitag, 3. November 2017 - 17:55
Die Frage verstehe ich nicht: "Das Kurs-Gewinn-Verhältnis beträgt ca. 30, das ist schon ein stolzer Preis für ein Unternehmen, das in den nächsten Jahren wohl um 10-15% p.a. wachsen wird. Betrachtet man das zumindest für mich persönlich wichtigere Kurs-Cashflow-Verhältnis, so sieht das mit ca. 16 wesentlich moderater aus."
aus https://www.high-tech-investing.de/single-post/2017/10/30/Microsoft-Wiederauferstehung-in-der-Cloud

Ich verwende da Zahlen von Morningstar http://financials.morningstar.com/valuation/price-ratio.html?t=MSFT&region=usa&culture=en-US - da gibts auch einen Vergleich zum 5-Jahres-Durchschnitt

stw - Freitag, 3. November 2017 - 17:56
ich gehe davon aus, dass die den operativen Cashflow verwenden, habe aber hier nicht nachgerechnet

levdul1 - Sonntag, 5. November 2017 - 19:18
Ja, war ein Schreibfehler. Sollte Kurs-Cashflow ca. 16 heissen.

Ich finde den operativen Cashflow interessant, aber er ist nun mal naturgemäß höher, wenn ein Unternehmen abschreibt. Ohne Sonderabschreibungen sollten Abschreibungen und Investitionen sich ungefähr die Waage halten.

Wäre es da nicht sinnvoller den Free-Cash-Flow zu verwenden ?

stw - Montag, 6. November 2017 - 17:31
Ich will meine Cash-Position im High-Tech Stock Picking wikifolio noch etwas weiter erhöhen und habe deshalb heute die Hälfte meiner Microsoft-Position verkauft mit 42% Gewinn:
https://www.wikifolio.com/de/de/w/wf0stwtech

Damit ist die Cashquote wieder auf 36% erhöht. Ist eigentlich irre, dass ich aktuell +36% Performance erzielen konnte in den vergangenen 12 Monaten obwohl ich ja eigentlich immer diese Cashquote als Performancebremse mit mir rumgeschleppt habe.

:-) stw

prof - Montag, 6. November 2017 - 20:12
Das ist in der Tat sehr gut! Mit diesem Cash kannst Du im Ernstfall ordentlich Aktien kaufen, die am Boden liegen.

stw - Mittwoch, 6. Juni 2018 - 10:12
Nun ist es also tatsächlich passiert: Microsoft hat die Übernahme der Open Source Entwicklerplattform GitHub bekanntgegeben - für sage und schreibe $7,5 Mrd.

Ich als Microsoft-Aktionär habe durchaus gemischte Gefühle angesichts der großen Bedeutung dieses Deals für die Softwarewelt, die ich hier auf meinem Blog für Euch zusammengeschrieben habe:
https://www.high-tech-investing.de/single-post/2018/06/05/Microsoft-GitHub

Diskussionsforum der stw-boerse: Auslandswerte: Microsoft
Eine Nachricht hinzufügen

Benutzername:   Dies ist ein privater Board-Bereich. Bitte geben Sie Ihre ID und Ihr Passwort an.
Passwort: