Diskussionsforum der stw-boerse: Deutsche Nebenwerte: MUTARES AG
muc - Freitag, 29. Dezember 2017 - 10:04
Die mutares AG ist eine Beteiligungsgesellschaft mit dem Ziel des Erwerbs von mittelständischen Unternehmen in Turnaround-Situationen und deren anschließende Restrukturierung. mutares setzt eigene Teams zur operativen Unterstützung des Turnaround-Prozesses vor Ort bei seinen Beteiligungen ein.

Obwohl 2017 Beteiligungen verkauft wurden, beträgt der Abstand zwischen dem Net Asset Value und dem aktuellen Börsenkurs wohl deutlich über 30 %. Ein Grund ist ein Rechtsstreit zwischen mutares und den ehemaligen Eignern von Diehl. Da aber mutares als Käufer die Verkäufer wegen Täuschung verklagt, sollten die (jetzt in Frage stehenden) Anschaffungskosten in vollem Umfang bilanziert sein. Ein Erfolg vor Gericht wäre also ein zusätzlicher Ertrag fällig.

Durch die o.g. Beteiligungsverkäufe erwartet man

Auf Grund der o.g. Verkäufe wird eine hohe Dividende erwartet.

prof - Freitag, 29. Dezember 2017 - 12:19
Ja, die machen auch charttechnisch keinen schlechten Eindruck. Die Beteiligungsgesellschaften laufen mehrheitlich gut: DBAG, Gesco, Blue Cap.

muc - Donnerstag, 11. Januar 2018 - 09:47
Obwohl sich der Aktienkurs seit Ende Dezember stark nach oben bewegt hat, besteht noch ein Abschlag zum Net Asset Value. Dies wird in den inzwischen häufigeren Börsenbriefempfehlungen als Grund für weiteres Potenzial gesehen.

Wenn man sich aber die am Ende des folgenden Berichts

https://boersengefluester.de/mutares-endlich-zundet-der-aktienkurs/

genannten Kennzahlen ansieht, so spiegelt sich die erfreuliche Entwicklung beim Umsatz nicht stetig im Ergebnis wieder. Für weniger spekulativ eingestellte Anlager erscheint mir bei den aktuelle Kursen daher Vorsicht geboten.

prof - Donnerstag, 11. Januar 2018 - 11:09
Die Bewegung seit Ende Dezember ist schon fast wieder verpufft. Danke für Deine Info, ich denke auch eher an andere Kaufkandidaten wenn ich Geld habe.

muc - Dienstag, 13. Februar 2018 - 15:57
Falls bereits über den neuen INDEX Scale 30 bitte ich um Nachsicht.

Da sehr viele der bei stw-B diskutierten Gesellschaften (eben auch MUTARES) hier enthalten sind, möchte ich die Werte nachstehend nennen. Diejenigen jenseits der 30 stehen zum Nachrücken an.

FINTECH GROUP AG NA O.N.
PUBLITY AG NA O.N.
VECTRON SYSTEMS O.N.
NANOGATE SE INH. O.N.
DATAGROUP SE INH. O.N.
HELMA EIGENHEIMBAU AG
FORMYCON AG
PANTAFLIX AG INH. O.N.
MAGFORCE AG
DT.ROHSTOFF AG NA O.N.
THE NAGA GROUP AG NA O.N.
MUTARES AG
MENSCH UND MASCH.O.N.
JDC GROUP AG O.N.
FINLAB AG NA O.N.
CLIQ DIGITAL AG O.N.
M-U-T AG MESSGER.INH.O.N.
NABALTEC AG INH.
MYNARIC AG INH O.N.
MPC MUENCH.PET.CAP.
NORATIS AG INH. O.N.
2G ENERGY AG
IBU-TEC ADV.MATER. INH.ON
BLUE CAP O.N.
HELIAD EQ.PARTN. NA O.N.
MVISE AG O.N.
MIC AG
EQS GROUP AG NA O.N.
DALDRUP+SOEHNE AG
GERM.STARTUPS GRP NA O.N.
RINGMETALL AG O.N.
SCHERZER U. CO. AG O.N.
OEKOWORLD AG VZNA O.N.
DELIGNIT AG INH.O.N.
DATRON AG INH.O.N.
EDEL AG O.N.
DT.GRUNDST.AUKT.AG
NUERNBERGER BET.AG VNA
MYBUCKS SA ORD.REG. EO 1
LLOYD FONDS AG
ERNST RUSS AG NA O.N.
RCM BETEILIGUNGS NA. O.N.
MAX21 AG

prof - Dienstag, 13. Februar 2018 - 16:38
Mutares haben den 10% Rückgang des DAX auch problemlos weggesteckt. Ein gutes Zeichen!

prof - Mittwoch, 14. Februar 2018 - 16:02
Ich habe die Aktie zu 18,40 € mit einem Gewicht von 3,5% ins Wikifolio genommen.

prof - Donnerstag, 22. Februar 2018 - 19:37
Nachdem die Aktie über 20 geklettert war, gab es jetzt einen schweren Einschlag, die folgende Mitteilung ist die Ursache: Ein Vorstand wurde gefeuert.

21.02.2018 19:27:25
Mutares AG: Veränderung im Vorstand

DGAP-Ad-hoc: mutares AG / Schlagwort(e): Personalie/Private Equity
Mutares AG: Veränderung im Vorstand

21.02.2018 / 19:27 CET/CEST
Veröffentlichung einer Insiderinformationen nach Artikel 17 der Verordnung
(EU) Nr. 596/2014, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.

---------------------------------------------------------------------------

München, 21. Februar 2018 - Die im Scale 30 notierte MUTARES AG (ISIN:
DE000A0SMSH2) setzt die Zusammenarbeit mit dem Gründer und CEO, Robin Laik,
langfristig fort. Der Aufsichtsrat hat beschlossen, den zum 31.12.2018
auslaufenden Vertrag vorzeitig bis 30.06.2023 zu verlängern und Robin Laik
für diesen Zeitraum zum Vorstand zu bestellen.

Der Aufsichtsrat hat in seiner heutigen Sitzung den zum Jahresende 2018
endenden Vorstandsvertrag von Dr. Axel Geuer nicht verlängert und Ihn mit
sofortiger Wirkung abberufen.


Informationen und Erläuterungen des Emittenten zu dieser Mitteilung:

Robin Laik ist seit Gründung der Gesellschaft im Jahr 2008 Vorstand und
führt die MUTARES AG gemeinsam mit seinem Team sehr erfolgreich. Aus diesem
Grunde wurden auch die Verträge mit den Vorständen Mark Friedrich (CFO), Dr.
Kristian Schleede und Dr. Wolf Cornelius langfristig verlängert.

Prof. Dr. Micha Bloching, Vorsitzender des Aufsichtsrats der MUTARES AG:
"Die Vertragsverlängerungen unterstreichen unser Vertrauen auf Robin Laik
und sein erfolgreiches Team. Damit setzt das Unternehmen auf nachhaltige
Umsetzung der Unternehmensstrategie sowie auf Kontinuität und Stabilität.
Der Aufsichtsratsvorsitzende freut sich auf die weitere erfolgreiche
Zusammenarbeit."

muc - Montag, 5. März 2018 - 12:01
Die durch unprofessionelle Berichterstattung - erst Meldung über die sofortige Abberufung eines Vorstandsmitglieds mit > 25 % Anteilsbesitz und erst zwei Wochen später Dank und Vereinbarung einer weiterhin langfristigen Zusammenarbeit - kursmäßig gebeutelte Mutares AG hat gerade ihr NAV (Net Asset Value) von über 25 € je Aktie bekannt gegeben.

Mal sehen, ob es dem von 21 € auf 17 € abgestürzten Kurs hilft.

prof - Montag, 5. März 2018 - 22:40
Ja die Kommunikation war in der Tat absolut unprofessionell. Heute ist die Aktie um 5% gestiegen, allerdings im positiven Börsenumfeld. Es bleibt interessant!

prof - Freitag, 25. Mai 2018 - 19:29
Die Aktie hat sich seit meinem Wikifolio Einstieg um 35% "verbilligt". Das hängt mit dem unglücklichen Börsengang der Tochter STS zusammen. Er soll am 1. Juni erfolgen, es wurden aber völlig überhöhte Erwartungen durch Mutares geweckt und das wird alles viel kleiner als geplant.

Der Kursverfall war krass und so wurde der Stoppkurs "übersprungen". Meine Hoffnung, dass der Kurs durch die "stetig steigende" Dividendenrendite wieder ansteigt, wurde bisher auch nicht erfüllt. Schauen wir mal, was nach dem 01. Juni passiert...

Diskussionsforum der stw-boerse: Deutsche Nebenwerte: MUTARES AG
Eine Nachricht hinzufügen

Benutzername:   Dies ist ein privater Board-Bereich. Bitte geben Sie Ihre ID und Ihr Passwort an.
Passwort: