Diskussionsforum der stw-boerse: Deutsche Nebenwerte: Secunet
  Thema Posts Stand
Archivierte Beiträge bis 3. Dezember 2013 20    24.1. - 18:07

prof - Dienstag, 3. Dezember 2013 - 18:07
Bei dieser Depotgewichtung verständlich. Secunet sind in meinem Privatdepot die stärkste Position, im Musterdepot auf Platz 2. Charttechnisch alles ok, ich versuche durchzuhalten.
Prof

prof - Freitag, 24. Januar 2014 - 17:20
Verkauf 400 Stück zum Xetra Schlusskurs.
Prof

prof - Freitag, 24. Januar 2014 - 18:07
Ausgeführt zu 17,80.

Die Position hat mein SL (100-d-Linie) durchbrochen und sehr stark gewichtet. Demzufolge das SL hier streng gehandhabt werden. Mit der restlichen Position kann ich dann etwas großzügiger verfahren.

Helmut hatte also mit seinem Teilverkauf bei 20,50 den richtigen Ansatz.
Prof

prof - Dienstag, 25. März 2014 - 11:45
Secunet geben den Umsatz- und Gewinnrückgang bekannt. Allerdings rechnet man mit einer sehr erfreulichen Entwicklung in 2014 und will erstmals eine kleine Dividende zahlen. Das finde ich gut, denn es zeugt von einem hohen Optimismus für die nächsten Jahre und zeigt, dass man auch die Aktionäre sieht und Kurspflege betreiben möchte.
Prof

prof - Donnerstag, 10. April 2014 - 20:20
Verlust in Q1:
Die Meldung kam um 16:46 Uhr, also mitten in der Handelszeit. So etwas ist ungewöhnlich. Der Kurs sackte erst von 21 € um ca. 5% auf 20 € ab, dann sprang er auf 21,50 an. Ich kann mir keinen Reim darauf machen.
Prof

10.04.2014 16:46

Veröffentlichung einer Ad-hoc-Mitteilung nach § 15 WpHG, übermittelt durch die DGAP - ein Unternehmen der EQS Group AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.

---------------------------------------------------------------------------

secunet Security Networks AG: Quartalsergebnis Q1-2014 unter Erwartung

[Essen, 10. April 2014] Die secunet Security Networks AG erwirtschaftete im ersten Quartal 2014 nach vorläufigen Berechnungen Umsatzerlöse in Höhe von 13,8 Mio. Euro und ein Ergebnis vor Zinsen und Steuern von -1,3 Mio. Euro. Die Umsatzerlöse weichen um -2% vom Vorjahreswert (14,1 Mio. Euro) ab und liegen im Bereich der saisonalen Schwankungen, die im jährlichen Geschäftsverlauf der secunet Security Networks AG üblich sind. Das EBIT weicht um -1,1 Mio. Euro vom Vorjahreswert (-0,2 Mio. Euro) sowie von den Erwartungen des Kapitalmarktes ab. Die negative Abweichung ist im Wesentlichen verursacht durch geringere Produktumsätze, unter anderem als Folge der vorläufigen Haushaltsführung des Bundes, sowie durch höhere Aufwände in den Bereichen Vertrieb und Produktmanagement, die in die Erschließung neuer Märkte fließen.

Obwohl das Quartalsergebnis als unbefriedigend beurteilt wird, hält der Vorstand der secunet Security Networks AG an seiner Prognose für das Gesamtjahr 2014 fest.

Kontakt: secunet Security Networks AG Leiter Investor Relations Dr. Kay Rathke Tel: +49 201 5454-1221 E-Mail: kay.rathke@secunet.com

prof - Montag, 23. Juni 2014 - 09:30
Verkauf alle zum nächsten Xetra-Kurs. Die Erholungsversuche über der 18 werden immer müder und wir haben ein fallendes Dreieck.
Prof

prof - Montag, 23. Juni 2014 - 12:22
Ausgeführt um 11:55 Uhr zu 18,50.
Prof

prof - Montag, 23. Juni 2014 - 14:22
Die zweite Tranche wurde also mit ca. 36% Gewinn verkauft. Zeitweise waren es schon mal 80%, aber als Chartie muss man auf die Fortsetzung des Trends spekulieren.
Prof

stw - Freitag, 2. Februar 2018 - 18:08
Wir haben hier im Forum Secunet völlig aus den Augen verloren in den letzten Jahren - anscheinend ist hier auch Helmut zwischenzeitlich irgendwann ausgestiegen?

Leider hatte ich selbst das Thema damals verpennt. Das Unternehmen hat sich grossartig entwickelt, die Aktie notierte schon weit über 110€ und ist jetzt um 20% zurückgekommen. Das Thema IT Security ist so heiss wie nie zuvor...

helmut - Freitag, 2. Februar 2018 - 20:54
Nein, nein ... ich bin (indirekt) noch substantiell investiert. Die Bewertung ist für einen Value-Investor natürlich jenseits von gut und böse. Aber die technologische Stellung der Firma ist einfach nur "speziell". Da sind so viele Asse im Köcher (z.B. Natozulassung, Gesundheitskarte, Easygate, Automotive Security, ... ) dass es genügt, wenn nur ein Teil davon klappt. Für die Bewertung der Zahlen ist noch wichtig, dass alles über Aufwand gebucht wird. Aktivierungen der Entwicklungen ist da eher Fehlanzeige. Die Gefahr, die ich sehe ist noch, dass der Großaktionär Giesecke & Devrient die Minderheiten aushungert. Aber in der Zwischenzeit ist der Minderheitenanteil so teuer, dass das nicht mehr so einfach ist. Und ich kenne ein paar Investoren, die da aufpassen werden, dass keine "Unregelmässigkeiten" passieren werden.
Das ist ja nicht so mein persönliches Feld ... von daher freue ich mich, wenn ich deine Einschätzung dazu bekommen kann.

stw - Freitag, 2. Februar 2018 - 21:27
Danke Helmut... Du hast mich soeben dazu motiviert, mir das doch nochmal genauer anzusehen. Bei Facebook bin ich ja auch nach einem verpassten 5-Bagger reingegangen voller Überzeugung.

Schaun wir mal, dann sehen wir schon...

:-stw

Diskussionsforum der stw-boerse: Deutsche Nebenwerte: Secunet
Eine Nachricht hinzufügen

Benutzername:   Dies ist ein privater Board-Bereich. Bitte geben Sie Ihre ID und Ihr Passwort an.
Passwort: