Diskussionsforum der stw-boerse: SDAX: Hawesko
  Thema Posts Stand
Archivierte Beiträge bis 9. Februar 2002 20    13.2. - 11:36

prof_b - Dienstag, 12. Februar 2002 - 14:51
Heute Anstieg über 18,50 und es kribbelt. Ich würde wohl kaufen, kämen da nicht morgen die Zahlen.

Nachrichtenlose Anstiege sind besser, als Vorfreude auf ohnehin schon erwartete gute Zahlen. Man wird morgen die gute Dividende ankündigen und einen verhalten optimistischen Ausblick auf das laufende Geschäftsjahr geben.

Selbst auf die Gefahr hin, dass ich erst bei 19,50 zum Zuge komme: Es muss auf den signifikanten Ausbruch gewartet werden. Die Aktie hat dann noch genügend Potenzial.

Das Warten hat mich vor einem verfrühten Einstieg in Isra, Surteco, Tecis und Beiersdorf bewahrt ...
:-) Prof

chinaman - Mittwoch, 13. Februar 2002 - 10:01
*vwd DGAP-Ad hoc: HAWESKO Holding AG <DE0006042708> deutsch

Hawesko 2001 mit nahezu verdoppeltem operativem Gewinn

Ad-hoc-Mitteilung übermittelt durch die DGAP.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.


- Umsatz steigt um 14% auf Euro 264 Millionen
- Weiterer Umsatz- und Ergebnisanstieg für 2002 erwartet

Hamburg, 13. Februar 2002. Die Weinhandelsgruppe Hawesko Holding AG (HAWG.F,
DE0006042708) konnte im Geschäftsjahr 2001 das Ergebnis der betrieblichen
Tätigkeit (EBIT) nahezu verdoppeln: Nach den heute bekannt gegebenen
vorläufigen
Umsatz- und Gewinnzahlen stieg es auf rund Euro 17 Millionen (2000: Euro 8,7
Millionen). Der Konzernumsatz belief sich danach auf Euro 264 Millionen (ohne
Umsatzsteuer) und übertraf so den Wert des Vorjahres um 14%. Damit kann der
Hawesko-Konzern für 2001 eine operative (EBIT-) Marge von 6,4% vorweisen (2000:
3,7%), die der mittelfristigen Zielsetzung des Vorstands - 7% - bereits
deutlich
nahekommt. Die endgültigen Zahlen sowie der testierte Jahresabschluss werden
auf der Bilanzpressekonferenz am 29. April 2002 vorgestellt. Der
Geschäftserfolg
des abgelaufenen Jahres schlägt sich in einem Gewinn pro Aktie nieder, der
zwischen Euro 1,60 und Euro 1,70 liegen wird. Eine Dividende von mindestens
Euro
1,00 pro Aktie ist damit aus Sicht des Vorstands durch die
Geschäftsentwicklung
gerechtfertigt.

Für 2002 insgesamt rechnet der Vorstand mit einer Zunahme des Konzernumsatzes
um
rund 7% - auf Euro 280 Millionen bis Euro 285 Millionen - und mit einem dazu
proportionalen Gewinnanstieg auf etwa Euro 18 Millionen, wobei das
Umsatzwachstum nach Einschätzung des Vorstands vor allem in der zweiten
Jahreshälfte stattfinden wird.
# # #
Die vollständige Mitteilung kann unter

http://www.hawesko.com -> Presse

abgerufen werden.

Ende der Ad-hoc-Mitteilung (c)DGAP 13.02.2002


WKN: 604270; ISIN: DE0006042708; Index: SDax
Notiert: Amtlicher Handel in Frankfurt (SMAX), Hamburg; Freiverkehr in Berlin,
Düsseldorf, Stuttgart


13.02.2002 - 07:59 Uhr

prof_b - Mittwoch, 13. Februar 2002 - 11:36
Naja, auf deutsch: Stagnation in 2002. Mal sehen, wo die Aktie heute schließt.

prof_b - Mittwoch, 13. Februar 2002 - 18:20
Kauforder 300 Stück ohne Limit auf Xetra!

prof_b - Mittwoch, 13. Februar 2002 - 19:33
Ausführung:
195 Stück um 18:21 zu 19,30
105 Stück um 19:14 zu 19,30

prof_b - Sonntag, 21. April 2002 - 14:40
Hawesko sind kommende Woche mein Favorit:
- Am Freitag wurde der seit zwei Monaten existierende Widerstand "butterweich" durchbrochen. Es gab aber noch nicht den zu erwartenden 5 % Freudenhüpfer.
- Diese Hüpfer dürfte am Wochenanfang nachgeholt werden, damit stehen wir über 22 und somit auf neuem Jahreshoch.
- Freitag (26.04.) kommen wahrscheinlich die Quartalszahlen
- Dividende "schiebt" auch

:-) Prof

prof_b - Donnerstag, 16. Mai 2002 - 13:19
Verkaufsorder 140 Stück ohne Limit in Frankfurt!

prof_b - Donnerstag, 16. Mai 2002 - 13:54
ausgeführt um 13:30 Uhr in Frankfurt zu 24,65.
Volumen: 3.451,00
Cashneu: 3.621,08


Es handelt sich hier natürlich um den Dividendenjäger-Verkauf.
Der Rest bleibt mit SL 200d-Linie stehen, hoffentlich lange - Prof

prof_b - Samstag, 15. Juni 2002 - 13:10
Dividendengutschrift 1,15 E/Aktie
Volumen : 184,00
Cashneu : 15.925,63

Absenkung des Einkaufspreises um 1.15 Euro - Prof

prof - Freitag, 19. Juli 2002 - 18:08
Verkauf alle ohne Limit. Es wird die erste Order in Frankfurt oder Xetra abgerechnet.
Prof

prof - Freitag, 19. Juli 2002 - 18:28
Ausgeführt um 18:08 zu 20,22 auf Xetra
Volumen: 3.235,20
Cashneu: 36.138,71
Prof

chinaman - Freitag, 26. Juli 2002 - 16:01
HAWESKO Holding AG deutsch

Hawesko: Verlangsamung im zweiten Quartal

Ad-hoc-Mitteilung übermittelt durch die DGAP.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.


Hawesko: Verlangsamung im zweiten Quartal

-Verhaltener Geschäftsverlauf im Juni
-Jahresprognose nach unten revidiert

Hamburg, 26. Juli 2002. Die Weinhandelsgruppe Hawesko Holding AG (HAW.GR, HAWG.F, DE0006042708) hat heute ihren Sechs-Monats-Bericht (1.1.-30.6.2002) vorgelegt und zugleich Geschäftszahlen für das zweite Quartal bekannt gegeben.
Im Zeitraum 1. April bis 30. Juni 2002 lag der Konzernumsatz bei Euro 57,5 Millionen (ohne Umsatzsteuer) und damit um 4% niedriger als in der Vorjahresperiode (Euro 60,0 Millionen). Der Umsatzrückgang ist im Wesentlichen durch die schleppende Einzelhandelskonjunktur bzw. die Verunsicherung der Konsumenten bedingt. Nach kurzfristiger Besserung im Frühjahr hat sich das Umsatzklima im Juni wieder verschlechtert. Der operative Gewinn (EBIT) des Konzerns für das zweite Quartal reduzierte sich auf Euro 2,2 Millionen (Euro 3,3 Millionen).

Im Berichtszeitraum 1. Januar bis 30. Juni 2002 wurde ein Umsatz von Euro 113,7 Millionen (Vorjahr: Euro 116,9 Millionen) bei einem operativen Gewinn (EBIT) von Euro 3,7 Millionen (Euro 5,2 Millionen) erzielt. Das Konzernergebnis nach Steuern und Minderheitsanteilen belief sich für das erste Halbjahr auf Euro 1,1 Millionen (Euro 1,8 Millionen) oder Euro 0,27 (Euro 0,40) pro Aktie.

Aufgrund der zur Jahresmitte erneut schwierig gewordenen Konjunkturlage und der anhaltenden Konsumzurückhaltung hält es der Hawesko-Vorstand für angebracht, die zu Jahresanfang abgegebene Prognose für das Gesamtjahr 2002 - Umsatzanstieg um rund 7% auf Euro 280 Millionen bis Euro 285 Millionen, Anstieg des operativen Ergebnisses proportional um rund 7% - nach unten zu revidieren. Bei einem weiterhin vorsichtigen - aber nicht wesentlich stärker eingeschränkten - Konsumverhalten geht der Vorstand nunmehr davon aus, dass der Umsatz um 1% bis 3% auf Euro 270 Millionen gesteigert werden kann. Zwar dürfte das EBIT etwas unter dem Vorjahresniveau (Euro 17 Millionen) liegen, doch wird dieser Rückgang voraussichtlich nicht mehr als 15% betragen.

Der vollständige Sechs-Monats-Bericht 2002 kann unter http://www.hawesko.com abgerufen werden.

Ende der Ad-hoc-Mitteilung (c)DGAP 26.07.2002


WKN: 604270; ISIN: DE0006042708; Index: SDax Notiert: Amtlicher Markt in Frankfurt (SMAX), Hamburg; Freiverkehr in Berlin,
Düsseldorf, Stuttgart


26.07.2002 - 12:14 Uhr

prof - Dienstag, 10. Januar 2006 - 11:28
Kauf 200 Stück zum nächsten Xetra-Kurs!
Prof

prof - Dienstag, 23. Mai 2006 - 11:08
Verkauf alle zum nächsten Xetra-Kurs!

Diskussionsforum der stw-boerse: SDAX: Hawesko
Eine Nachricht hinzufügen

Benutzername:   Dies ist ein privater Board-Bereich. Bitte geben Sie Ihre ID und Ihr Passwort an.
Passwort: