Diskussionsforum der stw-boerse: DAX / MDAX: BMW
  Thema Posts Stand
Archivierte Beiträge bis 2. März 2018 20    4.9. - 12:49
Archivierte Beiträge bis 26. Dezember 2017 20    5.1. - 18:14
Archivierte Beiträge bis 2. August 2017 20    3.8. - 09:59
Archivierte Beiträge bis 26. April 2017 20    27.4. - 18:57
Archivierte Beiträge bis 10. Oktober 2008 20    3.11. - 09:55
Archivierte Beiträge bis 8. Juli 2004 20    8.7. - 09:01

stw - Freitag, 4. Mai 2018 - 16:00
Ich fühle mich gerade angesichts der aktuellen Zahlen weiter sehr wohl mit meinem BMW Investment.

:-) stw

BMW hat im ersten Quartal trotz eines Umsatzrückgangs mehr verdient und die Markterwartungen damit übertroffen. Zudem erzielte der Premiumautohersteller trotz hoher Vorleistungen die höchste Rendite im Konzern seit sieben Jahren. Den Ausblick für das Gesamtjahr, wonach der Absatz, Umsatz und Gewinn leicht steigen sollen, bestätigte der DAX-Konzern.

Der Umsatz lag in den drei Monaten mit 22,70 Milliarden Euro gut 5 Prozent unter dem Vorjahreswert. Der Gewinn vor Steuern der BMW Group sank um 0,5 Prozent auf 3,17 Milliarden Euro. Nach Steuern verzeichnete der Münchener Autokonzern einen Gewinnanstieg um 1,2 Prozent auf 2,30 Milliarden Euro. Abzüglich Anteilen Dritter verdiente der Münchener Hersteller 2,28 (Vorjahr 2,26) Milliarden Euro.

Damit schneidet der Konzern beim Umsatz schlechter ab als am Markt erwartet. Beim Gewinn hatten Analysten dagegen einen Rückgang befürchtet. Überraschend konnte BMW auch die Marge im Autogeschäft steigern: Mit 9,7 Prozent lag die operative Rendite um 0,3 Prozentpunkte über dem Vorjahr und am oberen Ende des eigenen Zielkorridors von 8 bis 10 Prozent.

al_sting - Freitag, 4. Mai 2018 - 17:52
Dito

levdul1 - Dienstag, 4. September 2018 - 12:49
Die BMW-Aktie ist mittlerweile wirklich sehr günstig. Ich habe mal versucht die Kröten im Paradies zu finden und bin auf Folgendes gestoßen:

1. Der Kapitalumschlag hat seit Jahren eine negative Tendenz. Das heißt, dass überproportional mehr Kapital gebunden wird um weiteren Umsatz zu erzeugen.

2. Dies hat zur Folge, dass die Gesamtkapitalrendite stagniert - obwohl BMW bei allen anderen Kennzahlen Rekorde verzeichnet. In einer Krise brechen schöne Kennzeichen schnell zusammen - die Bilanzsumme kann man leider nicht so schnell korrigieren !

3. Der operative Cashflow ist seit Jahren niedriger als der Gewinn. Wenn man in den Geschäftsbericht schaut, sieht man in der Cashflow-Rechnung eine Position in der Größenordnung von 7 -8 Mrd, welche sich 'Forderungen aus Finanzdienstleistungen' nennt. Geht es hier um finanzierte Autos ?

stw - Mittwoch, 5. September 2018 - 09:10
Ich denke es bringt in der aktuellen Situation in der Autoindustrie nicht viel zu sehr auf die Zahlen der letzten Jahre zu schauen. Ich würde mir zB wünschen diese wären unterm Strich schlechter und insbesondere BMW würde auf Rendite und Cashflow verzichten, um noch aggressiver in die Zukunft investieren. Denn da bleibt kein Stein auf dem anderen. Ich hatte kürzlich auf dem DLF-Blog meine optimistische Sicht auf die Lage bei BMW dargelegt: https://thedlf.de/bmw-aktie/

prof - Freitag, 14. Dezember 2018 - 09:25
Kauf 160 PZ3KHE BMW Capped Bonus Reverse zum aktuellen Briefkurs von 40,23 € für das Musterdepot.

Barriere 92,00 EUR
Bonuskurs 78,00 EUR
Cap 78,00 EUR
Reverse Kurs 120,00 EUR
Bezugsverhältnis 1,00
Bewertungstag 20.09.2019

Max. Rückzahlung 42,00 EUR
Aufgeld -14,00%
Bonusrendite 4,87%
Bonusrendite p.a. 6,40%
Max. Rendite 4,87%
Sicherheitspuffer 25,19%

Die 92 € sollten meiner Meinung nach bis September 2019 nicht gerissen werden.

levdul1 - Freitag, 14. Dezember 2018 - 10:41
Interessant. Ich sehe die Automobilaktien reif für einen rebound. Ich weiss, dass die Charttechnik eine Bewegung in die andere Richtung suggeriert.

Aber wie tief soll es denn noch gehen ?

prof - Freitag, 14. Dezember 2018 - 11:20
Als Chartie sehe ich einen Abwärtstrend seit 3,5 Jahren. Seit gestern sehe ich einen mausetoten Diesel und als nächstes ist der Benziner dran. Das bringt auf jeden Fall Unsicherheit mit sich und das mag die Börse gar nicht...

al_sting - Samstag, 2. Februar 2019 - 11:08
Ein paar Pressemitteilungen der letzten Tage von BMW:

https://www.bmwgroup.com/de/unternehmen/unternehmensnachrichten.html#-194666568​
18.01.2019 2018: Rekordjahr für BMW Group Vertrieb Deutschland ​
BMW und MINI steigern Absatz und bauen Marktanteile aus +++ BMW Group Marktführer bei elektrifizierten Fahrzeugen +++ Bestes Absatzjahr aller Zeiten für MINI in Deutschland +++ BMW M so stark wie nie zuvor ...

https://www.bmwgroup.com/de/unternehmen/unternehmensnachrichten.html#2096169157​
16.01.2019 Neuer BMW 7er feiert Weltpremiere in China ​
Markt steht für über 40% des BMW 7er Absatzes +++ Lokale Produktion des siebten BMW Modells in China angekündigt +++ China spielt zentrale Rolle in Strategie NUMBER ONE>NEXT

Shanghai.Die BMW Group hat heute im chinesischen Shanghai die Weltpremiere des eindrucksvollen neuen BMW 7er gefeiert. Die Entscheidung für diesen Veranstaltungsort unterstreicht die Bedeutung des chinesischen Markts für das neue Flaggschiff-Modell des Unternehmens: 2018 gingen 44% des globalen BMW 7er Absatzes an Kunden in China (ca. 24.500 Einheiten). Im Zuge der aktuellen Einführung einer ganzen Reihe neuer Modelle, einschließlich der BMW 8er Reihe und des BMW X7, wurde auf der heutigen Veranstaltung das neue Luxus Line-up der BMW Group präsentiert. China wird ein Schlüsselmarkt für diese Luxusfahrzeuge sein.

https://www.bmwgroup.com/de/unternehmen/unternehmensnachrichten.html#304889357​​
16.01.2019 Straight Eight: BMW Motorrad verbucht 2018 den achten Absatzrekord in Folge ​
Verkäufe steigen um 0,9% auf 165.566 Fahrzeuge +++ BMW Motorrad setzt Wachstumskurs fort +++ Fokus auf neue Märkte und neue Segmente sowie Fortführung der Modelloffensive

München. BMW Motorrad hat im Jahr 2018 mehr Motorräder und Maxi-Scooter verkauft als je zuvor. Im Vergleich zum starken Vorjahr stiegen die Auslieferungen nochmal um 0,9%. Per Dezember 2018 wurden insgesamt 165.566 Fahrzeuge (Vorjahr: 164.153 Eh) an Kunden ausgeliefert.

https://www.bmwgroup.com/de/unternehmen/unternehmensnachrichten.html#-619731723​
11.01.2019 BMW Group bleibt 2018 weltweit führender Premiumhersteller ​
Zum achten Mal in Folge Bestmarke bei den Auslieferungen +++ Rekordabsatz bei BMW, Rolls-Royce und BMW Motorrad +++ BMW Absatz steigt um 1,8% auf 2.125.026 Automobile +++ Über 140.000 elektrifizierte Fahrzeige weltweit ausgeliefert +++ Absatzschub bei BMW M GmbH: Über 100.000 Einheiten verkauft +++ Positiver Absatzausblick für 2019: Weiteres Wachstum erwartet

München. Die BMW Group hat im vergangenen Jahr mit 2.490.664 (+1,1%) weltweit ausgelieferten Fahrzeugen der Marken BMW, MINI und Rolls-Royce ihre achte Absatzbestmarke in Folge erzielt. Auch die Marken BMW, Rolls-Royce und BMW Motorrad verzeichneten jeweils neue Höchstwerte. Der Absatz elektrifizierter BMW und MINI Fahrzeuge stieg im Vergleich zum Vorjahr um 38,4%. Damit hat die BMW Group ihre Position als weltweiter führender Premium Automobilhersteller bestätigt.

https://www.bmwgroup.com/de/unternehmen/unternehmensnachrichten.html#-1478279185​
10.01.2019 BMW Group liefert 2018 über 140.000 E-Fahrzeuge aus ​
Absatz von elektrifizierten Fahrzeugen legt um 38,4% zu +++ BMW Group ist Marktführer bei E-Fahrzeugen in Europa +++ Krüger: Haben erneut unsere ambitionierten Ziele erreicht +++ Unternehmen strebt weiterhin führende Rolle bei Innovationen an +++ BMW Group strebt 500.000 E-Fahrzeuge bis Ende 2019 auf Straßen an

München. Die BMW Group hat 2018 mehr als 140.000 elektrifizierte Fahrzeuge ausgeliefert und damit ihre führende Rolle im Bereich der Elektromobilität bestätigt. Insgesamt wurden 2018 weltweit 142.617 (+38,4%) elektrifizierte BMW und MINI Fahrzeuge (vollelektrisch und Plug-in-Hybrid) an Kunden ausgeliefert.

al_sting - Samstag, 2. Februar 2019 - 11:12
Wenn ein Unternehmen solche Schlagzeilen liefern kann und nur mit KGV 7 bewertet ist, riecht das für mich nach Schnäppchenpreisen.
Darum stocke ich meine durch Kursrückgänge geschrumpfte BMW-Position wieder auf Normallevel auf.

Zukauf 50 Stück, Xetra, Eröffnungskurs Montag.

PS: Von einer Positionsverdopplung nehme ich nur Abstand, weil ich im Automobilsektor schon sehr stark vertreten bin.

prof - Montag, 4. Februar 2019 - 08:20
Verkauf der BMW Bonus Reverse Zertifikate zu 41,22 €.
Es ergeben sich 2,5% Gewinn. Die letzten 2,6% Gewinnchance rechtfertigen nicht das Risiko des Haltens.

al_sting - Montag, 4. Februar 2019 - 15:44
Eröffnungskurs 73,99€

50 x 73,99€ = 3.699,50 €

Neuer durchschnittlicher Kaufkurs: 81,31€

Diskussionsforum der stw-boerse: DAX / MDAX: BMW
Eine Nachricht hinzufügen

Benutzername:   Dies ist ein privater Board-Bereich. Bitte geben Sie Ihre ID und Ihr Passwort an.
Passwort: