Diskussionsforum der stw-boerse: Auslandswerte: Arista Networks
stw - Montag, 18. Dezember 2017 - 18:23
Leider wird es tatsächlich immer schwieriger, tolle Technologieunternehmen zu finden, die bezahlbar sind. Eigentlich hätte ich gerne im Zuge der Vorstellung von Arista Networks in diesen herausragenden IT-Infrastruktur-Anbieter investiert, aber ich warte jetzt erstmal ab.

Siehe https://www.high-tech-investing.de/single-post/2017/12/17/Arista-Networks-oder-Nutanix

stw - Freitag, 16. Februar 2018 - 21:29
Heute gab es einen deutlichen Kursrutsch bei Arista nach guten Q4-Zahlen aufgrund eines vorsichtigen Ausblicks auf 2018. Ich sehe das als Einstiegsgelegenheit uns habe heute eine Einstiegsposition gekauft - auch für mein High-Tech wikifolio

:-) stw

stw - Sonntag, 18. Februar 2018 - 15:16
Im Blog bin ich gefragt worden warum ich mich beim gleichen Preis nun für einen Einstieg in Arista entschieden habe - obwohl mir derselbe Preis vor 3 Monaten noch zu teuer erschien.
Gute Frage... https://www.high-tech-investing.de/single-post/2017/12/17/Arista-Networks-oder-Nutanix

:-) stw

stw - Montag, 6. August 2018 - 09:44
Die Halbjahreszahlen von Arista waren zwar gewohnt gut und übertrafen die eigene Guidance, aber gut ist nicht gut genug im aktuell nervösen Marktumfeld für die hoch bewerteten Tech-Aktien. Die Arista Aktie hat nach dem soliden aber nicht überragenden Ausblick auf das nächste Quartal nochmals deutlich nachgegeben.

Arista ist bei Netzwerkkomponenten für Rechenzentren seit Jahren eine einzigartige Wachstumsstory. Aber die Zeiten, in denen man organisch mehr als 40 Prozent in diesem Marktsegment wachsen konnte, sind wohl vorbei. Dafür ist das Unternehmen mittlerweile einfach zu groß.

Aber nun legt Arista mit einer strategischen Akquisition die Grundlagen für eine Expansion in andere Bereiche des Networking-Marktes. Durch die gerade bekanntgegebene Übernahme von Mojo Networks steigt man in den WiFi-Markt für “Campus Area Networks” (CAN) ein. Damit bezeichnet man üblicherweise Netzwerke, die in einem Radius von einem bis fünf Kilometer mehrere Gebäude eines großen Unternehmens, einer Hochschule, oder einer Behörde miteinander verbinden.

Die Mojo-Übernahme spielt umsatzmäßig für Arista aktuell kaum eine Rolle, aber strategisch macht sie einen großen Unterschied. Denn Arista bietet damit erstmals Netzwerkkomponenten nicht nur für das Backend (= Rechenzentren), sondern auch für das Frontend (= Zugang, Access Points) an. Mich würde es nicht wundern, wenn diese Übernahme der Startschuss für eine neue Phase in der Arista Unternehmensentwicklung, hin zum kompletten Next-Gen-Netzwerkanbieter, sein wird.

Meine Gedanken dazu: https://thedlf.de/arista-aktie/

Diskussionsforum der stw-boerse: Auslandswerte: Arista Networks
Eine Nachricht hinzufügen

Benutzername:   Dies ist ein privater Board-Bereich. Bitte geben Sie Ihre ID und Ihr Passwort an.
Passwort: