Diskussionsforum der stw-boerse: Auslandswerte: Mutui Online
  Thema Posts Stand
Archivierte Beiträge bis 7. September 2018 20    7.11. - 15:36
Archivierte Beiträge bis 21. August 2017 20    4.9. - 14:56
Archivierte Beiträge bis 10. Mai 2016 20    2.9. - 18:13

prof - Freitag, 7. September 2018 - 13:15
Ja das sieht gut aus. Im pdf auf Seite 6 sieht es so aus, als ob gerade das Q2 2018 gegenüber dem Q2 2017 ordentlich zugelegt hat!

al_sting - Freitag, 7. September 2018 - 13:28
Genau. Und der Trend des 2. Quartals soll auch das weitere Jahr tragen. Also eine deutlich positivere Aussicht als vor einem halben Jahr.

stw - Mittwoch, 7. November 2018 - 15:36
Nur fürs Protokoll: ich bin draussen aus Mutui.
Das hat gar nichts mit dem Unternehmen zu tun, ein bisschen etwas mit dem generellen Italien-Risiko aber der wesentliche Grund ist, dass ich jetzt - wo offenbar immer mehr Leute meine Aktivität beobachten - keine Werte deutlich unter 1Mrd. market cap mehr in den von mir betreuten Porfolios haben will.

:-) stw

al_sting - Mittwoch, 7. November 2018 - 18:53
Gefällt mir, ist ein topseriöser Zug!

prof - Montag, 12. November 2018 - 11:34
Verkauf Mutuionline zum nächsten Mailänder Kurs.

- die europäische Börsenlage ist eher schwach
- der italienisch MIB zeigt ebenfalls Schwäche
- die Italien Risiken sind kaum abschätzbar
- Mutui halten sich sind auch im Vergleich zu anderen Fintech Firmen überdurchschnittlich gut. Die Frage ist, wie lange dies anhalten kann.

80% Gewinn seit Jahresanfang 2017 können sich sehen lassen. Der DAX steht hier im Vergleich bei 0%. Danke an Al für die Aktienvorstellung!

prof - Montag, 12. November 2018 - 12:15
Ausgeführt um 11:36 Uhr zu 16,38 €.

al_sting - Montag, 12. November 2018 - 21:20
Kann ich gut verstehen.
Nach einem weiteren italienischen Wert verzehre ich mich derzeit auch nicht.

al_sting - Donnerstag, 15. November 2018 - 12:34
Sehr gute Neunmonatszahlen von Mutui Online führen den Aktiekurz trotz aller politischer Turbulenzen in Italien in die Nähe seines ATH.

Umsatz 129,3 Mio (Vorjahr 115,1 Mio), +15,3%
Operativer Gewinn 34,1 Mio (Vorjahr 28,5 Mio), +19.5%
Nettogewinn 24,8 Mio (Vorjahr 19.5 Mio), +27.4%

In allen drei Vergleichzahlen zum Vorjahr hat Mutui gegenüber den Halbjahreszahlen noch einmal deutlich zugelegt.
Das sehr starke Wachstum ist zu einem guten Teil mit der Übernahme von "Agencia Italia" erklärbar.
Der deutliche Margenanstieg hängt mit einem Verlust einiger margenschwacher Verträge zusammen.
"It is worth pointing out that such positive result is due to the consolidation of Agenzia Italia S.p.A. starting from the second quarter of 2018.
On the contrary, on a like-for-like basis, the Division would have shown a decrease of turnover of around 5% year on year, coherently with expectations.
Such decrease is due to the year on year contraction of Mortgage BPO, which continues in the third quarter, even if in a less pronounced way compared to the first half of the year, and whose reasons are the contraction of the para-notary business linked to remortgages and the termination of some contracts with low profitability. We confirm for Mortgage BPO expected 2018 results lower than those of 2017, but in line with 2016."

"The new Leasing/Rent BPO business line, consisting of Agenzia Italia S.p.A., is consolidated in the Division only starting from the second quarter of the year and it did not exist in 2017. Revenues of such company are however up double digit year on year, both in the quarter and in the nine months."
Weitere Details hier: http://www.gruppomol.it/pdf/2018.11.12%20-%20%20Press%20Release%20Q32018_def.pdf

Weiterhin hat Mutui Online für 23 Mio€ die bisher ausstehenden 49% an der Firma 7Pixels mit der Preissuchmaschine trovaprezzi.it gekauft.
https://www.gruppomol.it/pdf/2018.11.14%20%20-%20Comunicato%20Stampa%20-%20closing%207P%20ITA_ENG%20v3%20(final).pdf

Ausblick: Ich gehe davon aus, dass das prozentuale Wachstum in Umsatz und Gewinn für das gesamte Jahr noch etwas zulegt, da Agencia Italia erst ab dem 2. Quartal in die Zahlen eingeht und entsprechend der Einfluss des "schwächeren" 1. Quartals ohne diese Übernahme anteilig immer geringer wird.

prof - Donnerstag, 15. November 2018 - 16:25
Die Zahlen sind sehr gut!

Beobachten wir die Aktie einmal weiter, mein Ausstiegstrigger stand bei GD 520, aktuell bei 12,50 €.

al_sting - Montag, 7. Januar 2019 - 11:28
Abfischorder mit dem Ziel einer Halbierung der Position:
Verkauf 1.200 Stück, Limit 17€, Börse Frankfurt.

Grund: Mutui Online ist eine hervorragende Firma, aber mit einem KGV um 20 nicht ganz günstig bewertet. Fintecs allgemein unter Druck geraten, Italien ist unter Druck geraten, Mutui hingegen bewegt sich relativ unbeeindruckt in den üblichen Höhen. Falls mir zu diesen Hochpreisen ein Teilausstieg gelingt, nutze ich ihn gerne zur Senkung des Rückschlagsrisikos.

Ich habe es damit nicht eilig, weil ich mir gute Jahreszahlen für 2018 erwarte, bei denen Gewinne und Umsatzrendite noch einmal gestiegen sein sollten, als Einmaleffekt einerseits einer margenstarken Übernahme und andererseits dem Rückzug in einem margenschwachen Gechäft.
Ursprünglich wollte ich diese Zahlen abwarten und dann zu mindestens 17,50€ verkaufen, mittlerweile würde ich mich auch mit etwa weniger begnügen.

prof - Montag, 7. Januar 2019 - 11:52
Bei dieser Depotgewichtung und in diesem Umfeld (speziell bei den Fintechs) ist das vernünftig. Man muss derzeit nicht den Helden spielen!

al_sting - Sonntag, 20. Januar 2019 - 21:31
Ich storniere den Verkauf von Mutui Online. Bei der Lektüre des Jahresbriefs des Partner Funds (http://langfrist.de/dokumente/2018_d_PartnersFund.pdf) merkte ich, dass mir eine Teilübernahme von Mutui Online durchgerutscht war, vom Immobilienbewerter Eagle & Wise:
http://www.eaglewise.it/en/
http://www.gruppomol.it/pdf/2019.01.09%20-%20Comunicato%20closing%20su%20LH.pdf
Die Firma sieht interessant aus. Ich möchte erst im Geschäftsbericht von Mutui dazu etwas lesen und mir eine Meinung dazu bilden, bevor ich einen angemessenen Verkaufskurs festsetze. Sollte ich letztlich auf den Aktien "sitzenbleiben", dürfte das auch kein Problem darstellen, die Wertschöpfung bei Mutui ist beachtlich.

al_sting - Donnerstag, 7. März 2019 - 12:18
Die vorläufigen Jahreszahlen von Mutui sollen am 14.03. vom Vorstand genehmigt und dann wohl auch veröffentlicht werden.
Aber schon jetzt, eine Woche davor, wird Mutui von der Börse gefeiert. So wurde heute in Mailand erstmals (ATH) ein Kurs von 19€ erreicht, in Frankfurt liegt der Kurs zumindest deutlich über 18€.

Ich gehe mal voller Optimismus davon aus, dass positive Jahreszahlen durchsickerten und zu Insidertradings motivierten.

prof - Donnerstag, 7. März 2019 - 12:55
Ja das läuft mit geringer Volatilität nach oben, Glückwunsch!

al_sting - Freitag, 15. März 2019 - 08:48
Sehr gute Jahreszahlen von Mutui Online:

Umsatz 185,1 Mio (Vorjahr 152,8 Mio), +21,2%
Operativer Gewinn 46,1 Mio (Vorjahr 39,7 Mio), +16.0%
Nettogewinn 34,1 Mio (Vorjahr 27.5 Mio), +23.9%
Gewinn je Aktie (verwässert) 0,85€ (0,66€)
http://www.gruppomol.it/pdf/2019.03.14%20-%20Press%20Release%20-%20Draft%20Annual%20report%202018_def.pdf

Dabei fällt mir auf, dass das Umsatzwachstum gegenüber den Neunjahreszahlen noch einmal deutlich zugelegt hat (+21,2% gegenüber +15,3%), während das Wachstum vom operativen Gewinn (+16,0% gegenüber +19,5%) und den Nettogewinn (+23,9% gegenüber +27,4%) nachgelassen hat.
Als Ursache für den überproportionalen Margenanstieg in den Neunmonatszahlen wurde die Konsolidierung der margenstarken Neuerwerbung „Agenzia Italia S.p.A „ angegeben. Und hier scheint auch eine Ursache für die aktuelle Veränderung zu liegen. Im Bericht steht dazu:
„Operating margins were negatively impacted by the significant amortization of intangible assets resulting from the purchase price allocation of Agenzia Italia: net of this effect, operating profitability would have been in line with what was reported in the first nine months of the year.“


Zusätzlich gab es in den letzten Tagen eine weitere kursrelevante Meldung, die mir erst gar nicht aufgefallen war.
Einerseits gab Mutui am 24.02. bekannt, dass sie Anteile an der Cerved Group erworben haben und dabei die Beteiligungsschwelle von 3% überschritten haben:
„The purchase of Cerved shares by the Company has taken place starting on December 13, 2018, with purchases on the stock market, using available financial resources. The company currently holds 5,860,000 ordinary shares, corresponding to 3.001% of the share capital of Cerved. The total cash outlay was equal to Euro 43,5 million, corresponding to an average price of Euro 7.40951 per Cerved share. „
http://www.gruppomol.it/pdf/2019_02_24_Comunicato%20Stampa%20CERVED%20Def.pdf

Andererseits wurde am 6. März bekannt, dass der Finanzinvestor Advent über eine Übernahme der Cerved Group nachdenkt. Das dürfte nicht unbedingt im langfristigen Interesse von Mutui liegen, die nach meinem Verständnis mit der Beteiligung eine langfristig engere Kooperation anpeilten, aber kurzfristig gesehen steigert es den Wert der erworbenen Aktien spürbar:
„Frankfurt, 06. Mrz (Reuters) - Die Aussicht auf eine milliardenschwere Übernahmeofferte beschert Cerved den größten Kurssprung der Firmengeschichte. Die Aktien der italienischen Inkassofirma stiegen am Mittwoch um gut zehn Prozent auf 9,17 Euro.
Einem Insider zufolge denkt der Finanzinvestor Advent darüber nach, 1,8 Milliarden Euro für Cerved auf den Tisch zu legen. Cerved wollte sich zu diesem Thema nicht äußern. Für Advent wäre es nach der Übernahme des Plexiglas-Geschäfts des deutschen Chemiekonzerns Evonik die zweite Multi-Milliarden-Akquisition des laufenden Jahres.“
http://de.reuters.com/article/mrkte-cerved-group-idDEL5N20T4T7

Alleine der aktuelle Kurssprung von 7,41€ (Kaufpreis) auf 9,17€ (+24%) entspricht bei einem Kaufpreis von 43,5 Mio € einem Buchgewinn von 10,3 Mio € oder 0,26 €/Aktie.


Einschätzung: Mutui Online war und bleibt ein sehr starkes Unternehmen!

Die Übernahme von Cerved kann relevante Einmalgewinne bringen, die den Kurs weiter beflügeln – aber Einmalgewinne sind nicht dauerhaft, anders als ein organisch oder anorganisch erzieltes profitables Unternehmenswachstum. Daher hänge ich die Sondereinnahmen durch Cerved nicht zu hoch.

Mit einem Gewinn von 0,85€ und einem Kurs von 18€ ist Mutui aber auch nicht ganz günstig, der KGV liegt über 21. Ich sehe derzeit nicht, dass Mutui ohne eine weitere zu konsolidierende Übernahme auch im nächsten Jahr ein Wachstum von 20% bei Umsatz und Gewinn erreichen kann. Daher ist ein KGV > 20 in meinem Augen kein dauerhafter Wert. Ob Bankenkrise, Abwertung von FinTechs oder Italienkrise, es gibt viele externe Anlässe für eine Kursschwäche.
Ich plane daher, Mutui auf die normale Größe von 2 Positionen = 1.800 Stück zu trimmen.
Sofern die Kurse später, z.B. im Sommer, wieder Bereiche unter 15€ erreichen, kann ich mir hingegen gut eine Aufstockung auf drei Positionen vorstellen.

--> Verkauf 600 Stück, Frankfurt, Limit 18 €.

al_sting - Freitag, 15. März 2019 - 11:54
Erneutes Verkausstorno - in Frankfurt war ja noch nix los.
Es macht den Eindruck, dass ich einige positive Aspekte zu den Jahreszahlen beim ersten Lesen übersehen habe. Daher verzögere ich diese Entscheidung noch etwas.

prof - Freitag, 15. März 2019 - 12:30
Glückwunsch zu dieser Aktie. Aus Chartsicht ist auch Halten angesagt!

Diskussionsforum der stw-boerse: Auslandswerte: Mutui Online
Eine Nachricht hinzufügen

Benutzername:   Dies ist ein privater Board-Bereich. Bitte geben Sie Ihre ID und Ihr Passwort an.
Passwort: