Diskussionsforum der stw-boerse: Auslandswerte: Großbritannien
  Thema Posts Stand
Archivierte Beiträge bis 17. Dezember 2018 20    19.12. - 11:39
Archivierte Beiträge bis 7. November 2018 20    7.11. - 20:08
Archivierte Beiträge bis 24. Juni 2018 20    24.6. - 18:41
Archivierte Beiträge bis 12. September 2017 20    12.9. - 19:51
Archivierte Beiträge bis 28. April 2016 20    24.5. - 07:53
Archivierte Beiträge bis 25. November 2015 20    30.11. - 13:35

prof - Montag, 17. Dezember 2018 - 14:19
Solch ein Brexit spaltet ein Land. Eine gespaltene Bevölkerung schadet auf jeden Fall. Hier muss in den nächsten Jahren eine integrierende Politik gemacht werden, eine Herausforderung. Man weiß nicht, ob sie gelingen wird.

Wenn ich mir Kontinentaleuropa ansehe, könnte es passieren, dass UK in einigen Jahren recht froh über einen Ausstieg ist:
- Deutschland ist tief zerrissen, dies zeigt sich etwa an der immer stärker auseinander laufenden Parteienlandschaft. Es ist zu befürchten, dass mit der Autoindustrie eine weitere Schlüsselindustrie von Bord geht.

- Frankreichs Macron kann sich nur noch mit großen Zugeständnissen an die Protestler halten. Das Defizitkriterium interessiert dabei absolut nicht.

- Italiens Regierung muss sich somit keinerlei Sorgen über Sanktionen machen und kann sich munter weiter verschulden. Warum sollten sich dann Griechenland, Spanien und Portugal einschränken?

Wenn die zahlenmäßig kleinere Bevölkerung der solide finanzierten Länder dies alles stemmen muss, dürfte es hier auch zu wirtschaftlichen Problemen der Bevölkerung und Protesten kommen.

UK stehen sicher wirtschaftlich schwere Zeiten bevor, aber noch mehr wohl der EU.

al_sting - Montag, 17. Dezember 2018 - 16:49
Admiral Group: Nächster Handel Tradegate, 12:12 Uhr, Kurs 22,00€
--> 800 x 22,00 € = 17.600 €

Rendite inklusive Dividenden in den 15 Monaten des Investments: 2194 € (13,3%).

Für 2018 eine sehr ordentliche Rendite, und das bei einem Panikverkauf. Im Fall einer positiven Entwicklung des Brexitverlaufes ist ein schneller Wiedereinstieg sehr gut möglich.

al_sting - Mittwoch, 19. Dezember 2018 - 11:39
Auch bei Record PLC kommt es dieser Tage noch zu einer kleinen Dividendenzahlung über 1,15 Cent/Aktie.
http://uk.advfn.com/stock-market/london/record-plc-REC/dividends

Ex-dividend date: November 23, 2018
Ex-Date: December 6, 2018
Record date: December 7, 2018
Payment date: December 28, 2018

1,15 UK-Cent entsprechen derzeit 1,277 Eur-Cent

--> 36.000 x 0,01277€ = 459,72€

al_sting - Mittwoch, 19. Dezember 2018 - 11:43
Der Anteil der Offbook-Trade bei Record Plc an der Börse scheint im Bereich von 90% zu liegen, echt beeindruckend. Aber heute um 10:17 Uhr kam es mal wieder zu einem Onbook-Trade, Kurs 30,1 UK-Pence.

0301 UK-Pfund = 0,3342 €

--> 36.000 x 0,3342€ = 12.031,20€

Rendite von 3 Monaten inklusive (noch eintreffender) Dividende: -24,0%.
Autsch, das war schmerzhaft!

levdul1 - Dienstag, 29. Januar 2019 - 09:51
IG Group

Im Zuge des Brexits sind viele britische Unternehmen unter die Räder gekommen. Hier mal wieder ein Unternehmen, welches ich mir näher anschaue:

Die IG Group ist ein Finanzdienstleister, welcher CFD-Instrumente zur Verfügung stellt. Ich persönlich handele nicht mit CFDs, aber es scheint ja dafür einen Markt zu geben.
Die IG Group wächst moderat, aber kontiniuierlich und ist dabei extrem profitabel. Mit 80 % Eigenkapitalquote ist das Unternehmen mehr als solide finanziert. Im Augenblick werden 7 % Dividende bezahlt, wobei bei Aktien aus dem Vereinigtem Königreich keine Quellensteuer anfällt.

Zwei Punkte, welche mir nicht ganz so gefallen:

1. Ich verstehe den CFD-Markt nicht. Ich weiß nicht, inwieweit das eine Modeerscheinung ist oder inwiefern der Service der IG Group austauschbar ist.
2. Das Unternehmen wird in den nächsten Jahren ca. 80 % der Gewinne ausschütten. Ich hatte mir eigentlich mal eine Grenze von 70 % gesetzt, damit genügend Geld für weitere Investitionen im Unternehmen bleibt. Die IG Group hat diese 70 % auch in der Vergangenheit angestrebt. Die 80 % sind Prognosen bei denen eine stabil beleibende Dividende bei leicht sinkendem Gewinn vorausgesetzt wird. Dies gilt es zu beobachten !

Kommentare oder Meinungen zur IG Group ?

prof - Dienstag, 29. Januar 2019 - 10:43
Das könnte ein Doppelboden sein.
Eine Ausschüttungsquote von 80% und ein leicht sinkender Gewinn klingen nicht gerade überzeugend.

prof - Mittwoch, 20. März 2019 - 19:07
Ich habe für das Wikifolio eine Position Admiral Group mit einem Gewicht von 4,4% zu einem Preis von 25,50 € (ca. 2170 Pence) gekauft.
Ich sehe eine ansteigendes Dreieck seit 2011, welches bei 2280 Pence gedeckelt ist.

Die dividendenstarke Position soll etwas Diversifikation und Ruhe ins Wikifolio bringen.

al_sting - Donnerstag, 21. März 2019 - 08:13
Ich wünschedir viel Erfolg, Admiral ist eine grandiose Firma.
Sie habe auch dieses Jahr wieder grandiose Zahlen abgeliefert. Auch wenn sie dieses Jahr mit einem Einmaleffekt durch die Veränderung des Ogden-Faktors zu ihren Gunsten noch weiter aufgehübscht wurden, und sich das nicht wiederholen dürfte.

Mich jiepert es auch die ganze Zeit nach Admiral, und ich frage mich, ob mein Brexit-induzierter Ausstieg nicht ein Fehler war. Aber da Brexit das UK immer stärker im Griff hat, kann ich derzeit nicht wieder einsteigen. Die Zeit wird zeigen, ob das kluge Vorsicht oder dumme Übervorsicht ist.

prof - Montag, 25. März 2019 - 20:51
Hier noch eine Nachlese zu Admiral auf meinem Blog: http://www.charttechnik-trends.de/admiral-group-konservative-depotbeimischung/

Diskussionsforum der stw-boerse: Auslandswerte: Großbritannien
Eine Nachricht hinzufügen

Benutzername:   Dies ist ein privater Board-Bereich. Bitte geben Sie Ihre ID und Ihr Passwort an.
Passwort: